Natur kennt keine Grenzen
10.03.2021
Am vergangenen Sonntag trafen wir uns mit VertreterInnen der NRW-Stiftung, der Stiftung Natur und Umwelt Rheinland-Pfalz (SNU) und des Arbeitskreises für Natur- und Umweltschutz Asbacher Land (ANUAL) zu einer gemeinsamen Pflanzaktion an der Ländergrenze.

HELFEN SIE UNS, DIE OBSTWIESEN IM SIEBENGEBIRGE ZU ERHALTEN.
04.03.2021
Wir möchten für die Station einen geländegängigen Tankanhänger anschaffen, um beim Gießen nicht 500 Gießkannen von Baum zu Baum tragen zu müssen. Die Hälfte des Geldes haben wir bereits als Spende erhalten. Für den Rest des benötigten Geldes möchten wir an dieser Stelle all jene, denen das Siebengebirge und seine Obstwiesen am Herzen liegen, um eine Spende bitten. Helfen Sie uns, damit wir auch in Zukunft in der Lage sind, die Obstwiesen zu erhalten.

Exotischer Pilz bedroht unsere Feuersalamander
10.02.2021
Der heimische, gelb-schwarz gemusterte, Feuersalamander wird von einem gefährlichen Pilz bedroht. Anfang Januar wurden im Bergischen „Städtedreieck“ Remscheid – Solingen – Wuppertal mehr als hundert tote Lurche gefunden. Verendet sind die Waldbewohner wegen eines Pilzes.
Naturschutz? Natürlich Ehrensache!
05.02.2021
Der Natur Gutes tun, das ist natürlich Ehrensache. Unter diesem Motto startet 2021 ein neues Projekt in unserer Biostation. Das vom Landschaftsverband Rheinland geförderte Projekt "Ehrenamt im Naturschutz stärken“ beinhaltet die Ausbildung von ca. 20 ehrenamtlich engagierten TeilnehmerInnen an vier Seminar-Wochenenden über ein Jahr verteilt.

Internationale Grüne Woche in Zeiten von Corona
19.01.2021
Digitale IGW 2021 - Die App zur grünen Woche.
07.12.2020
Im zweiten Band der „Zeugen der Landschaftsgeschichte im Siebengebirge“ wird dem Untersuchungsgebiet Ofenkaulberg buchstäblich „auf den Grund“ gegangen. Um die Geschichte des Berges oberirdisch und unterirdisch facettenreich zu dokumentieren.

02.12.2020
Der Natur Gutes tun, das ist natürlich Ehrensache. Unter diesem Motto startet 2021 ein neues Projekt. Das vom Landschaftsverband Rheinland geförderte Projekt "Ehrenamt im Naturschutz stärken“ beinhaltet die Ausbildung von ca. 20 ehrenamtlich engagierten TeilnehmerInnen an vier Seminar-Wochenenden über ein Jahr verteilt.
12.11.2020
Die Biologische Station züchtet seit vielen Jahren entsprechende Pflanzenarten aus geerntetem Saatgut nach, durch das Chance7-Großprojekt wurde dies deutlich intensiviert. Aktuell wurden zahlreiche, nachgezogene Pflanzen an geeigneten Standorte ausgepflanzt.

13.10.2020
Innerhalb von drei Wochen Erntezeit haben wir bei Wind und Wetter stolze 64 Tonnen Äpfel von Obstwiesen aus dem Rhein-Sieg-Kreis geerntet. Das konnten wir nur dank der unglaublich vielen, top motivierten Helfer leisten, die uns dieses Jahr zum ersten Mal unterstützt haben.
27.09.2020
Die diesjährige Obstannahme fand am 26. und 27. September wieder in Oberpleis (Baustoffe Klein) und Eitorf (ZF Werk) statt. Wir tauschten ungespritzte Äpfel von Streuobstwiesen gegen Saft: für 100 kg Äpfel gab es 10 l Saft (in 0,7 l Pfandflaschen). Sogar der WDR war da und hat die Tauschaktion beobachtet.

Mehr anzeigen