03.08.2018
In den letzten Wochen wurden durch die BioStation (DS) im Kreisgebiet die Bestände der beiden hier vorkommenden Arten Heller und Dunkler Ameisenbläuling (Maculinea teleius, M. nausithous) kartiert.
27.06.2018
Im Rahmen einer Masterarbeit hat C. Dierichs die dramatische Bestandsentwicklung von Streuobstwiesen in vier Gemeinden im Kreisgebiet untersucht.

15.06.2018
Mitarbeiter der Station haben heute tausende Pflanzen des giftigen Jakobskreuzkrautes (Senecio jacobaea) auf dem Segelflugplatz bei Eudenbach ausgerupft, damit das Heu weiter an Nutztiere (Schafe, Rinder) verfüttert werden kann
14.06.2018
Die Biologische Station hatte im Herbst 2017 die Umsetzung einer Ausgleichsmaßnahme der Stadt Troisdorf im Ortsteil Bergheim unterstützt, durch Einsaat einer kleinen Ackerfläche mit seltenen Ackerwildkräutern.

06.06.2018
Im Rahmen des LVR-Projektes "Obstwiesen-Renaissance rund um die Ville" wurde ein Steinkauz-Kasten auf einer privaten Obstwiese bei Alfter angebracht.
27.05.2018
Mit einem Infostand zum Mitmachen beteiligte sich unsere Station am "Tag der der Artenvielfalt" in den Botanischen Gärten in Bonn.

24.05.2018
Über 50 Naturbegeisterte nahmen an einer langen naturkundlichen Wanderung durch das Siebengebirge teil.
19.05.2018
WDR Lokalzeit Bonn besuchte unseren Schäfer.

14.05.2018
An warmen Abenden hört man wieder aus einigen Steinbrüchen und sogar Gärten die hohen Stimmen der Geburtshelferkröten.
11.05.2018
Die Trockenheit in den letzte Wochen hat den Wasserstand in einem Laichgewässer der seltenen Knoblauchkröte bei Heimerzheim so weit sinken lassen, dass der Nachwuchs der Rote-Liste-Art gefährdet war.

Mehr anzeigen